ERG HECH

Am vergangenen Samstag ging die Reise des TSV Balgheim an den Hohenzollern zum TV Hechingen. Auf dem Papier scheinbar eine einfache Aufgabe gegen das Schlusslicht, doch der Kader der Hechinger war im Vergleich zum Hinspiel auf einigen Positionen stark verbessert. Auf Balgheimer Seite fehlten neben den Langzeitverletzten noch Jochen Deuter, Sebastian Menrath und Tobias Mattes. Somit mussten einige Umstellungen im Kader vorgenommen werden und da sich Routinier Robert Hafen kurzfristig bereit erklärt hat auszuhelfen, konnte man immerhin mit 11 Mann anreisen.

Der TSV Balgheim übernahm von Beginn an die Initiative im Spiel und wirkte über 60 Spielminuten absolut entschlossen, die nächsten beiden Punkte einzufahren. Zwei Tore von Lukas Müller, der einen Sahnetag erwischte, eröffneten den Torreigen. Die Abwehr stand von Beginn an aggressiv und Hechingen fand zunächst wenig Mittel – so konnten Jens Werth und Tobias Kolb auf 1:4 erhöhen. Über 4:7 und 10:13 brachte der TSV die 3-Tore-Führung mit 12:15 sicher in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit wurde dann die von Felix Schellhorn gut organisierte Balgheimer Abwehr noch stabiler, beim Gegner hingegen stieg mit der Fehlerquote auch der Frustrationslevel. Der TSV nutzte dies geschickt aus und zog über 15:20 bis auf 16:29 in der 48. Minute mit vielen einfachen Toren davon. Großen Anteil hatte hier Comebacker Robert Hafen mit sieben Treffern in der zweiten Halbzeit. Insgesamt ließ das Team nicht nach, wollte immer mehr und schraubte das Ergebnis auch in der Höhe verdient auf 23:39 hoch. Durch diesen Sieg konnte der TSV bis auf Platz 3 in der Tabelle klettern!

Auf Balgheimer Seite spielten: Stefan Ruf (Tor), Hannes Rogg (1), Jonas Werth (1), Jens Werth (6/4), Tobias Kolb (9), Oskar Döring, Felix Schellhorn, Lukas Müller (8/1), Tim Flaig (7), Robert Hafen (7), René Stärk.
Es fehlten: Dennis Hell, Nico Eisold, Jochen Deuter, Sebastian Menrath, Tobias Mattes, Daniel Schmidt, Fabian Eberwein, Simon Hafner, Norbert Molnar.

Nun kommt für den TSV eine kleine Fasnetspause, weiter geht es dann aber geballt. Nach der Fasnet gibt es zwei Wochenenden mit je zwei Spielen. Los geht es am Freitag 06.03.2020 um 19:30 in der Kreissporthalle Tuttlingen beim Derby gegen die HSG Rietheim-Weilheim II und am Samstag 07.03.2020 um 20:00 Uhr in der Deutenberghalle gegen den noch ungeschlagenen Tabellenführer VfH Schwenningen.

Sponsoren

Die Sponsoren der ersten Herrenmannschaft des TSV Balgheim