TV Onstmettingen - TSV Balgheim 23:29 (13:14)

In Spiel eins der neuen Bezirksklassen-Saison stand der schwere Gang zum TV Onstmettingen auf dem Programm. Gleich zu Saisonbeginn eine richtig schwere Hürde für die Aufsteiger aus Balgheim. Onstmettingen hat eine routinierte und körperlich sehr starke Mannschaft, die sich seit Jahren in der Bezirksklasse etabliert hat. Mit Michael Grzesch stellt sie zudem den Torschützenkönig der Saison 2017/18.

Der TSV wollte den Schwung aus dem Pokalerfolg von vergangener Woche mit nach Onstmettingen nehmen. Doch einfacher gesagt als getan. In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Lukas Müller erzielte zwar das erste Tor der Partie per Siebenmeter, doch dann war der TVO wacher und legte zunächst auf 4:2 bzw. 5:3 vor. Yoann Mattes konnte in der 12. Spielminute mit seinem zweiten Treffer zum 6:6 ausgleichen. Nach zweimaligem Führungswechsel übernahm der TSV Balgheim dann das Zepter und bestimmte mehr und mehr das Spielgeschehen. Wiederum Yoann Mattes und zweimal Jonas Werth konnten in der 25. Spielminute auf 13:11 für den TSV erhöhen. In der 29. Spielminute gelang jedoch dem Gastgeber zum letzten Mal in dieser Partie der Ausgleich. In der letzten Spielminute netzte Yoann Mattes bereits mit seinem sechsten Treffer zur 14:13-Pausenführung ein.

In der Halbzeitpause war sich die Mannschaft einig, dass auf der Alb etwas zu holen ist. Man nahm sich vor, die Abwehr weiter zu stabilisieren und dadurch einfachere Tempogegenstoßtore zu erzielen. Und genau das funktionierte nach dem Wiederanpfiff sehr gut. Nach dem 16:15 setzte sich der TSV über 21:15 (44.) vorentscheidend auf 24:17 (47.) ab. Mit entscheidend für diesen Zwischenspurt war auch eine starke Torhüterleistung in dieser Phase. Der Wille der Onstmettinger schien nun gebrochen. Sie fanden kein Konzept mehr dem TSV Balgheim den Sieg noch zu entreißen. So wurde am Ende ein souveräner, nicht unbedingt zu erwartender Auswärtssieg eingefahren.

Am Ball für den TSV Balgheim waren:
Nico Eisold, Stefan Ruf (beide Tor); Jochen Deuter (1), Hannes Rogg (1), Simon Hafner, Jonas Werth (3), Jens Werth (4), Fabian Eberwein (3), Tobias Kolb (2), Robert Hafen (2), Yoann Mattes (7), Lukas Wienenga, Lukas Müller (3/3), Sebastian Menrath (3); Trainer: Dirk Götz. Es fehlten: Tobias Mattes, Mario Hammer, Daniel Schmidt, Philipp Schmidt.

Die Mannschaft bedankt sich ausdrücklich bei den zahlreichen Fans, die die lange Fahrt nach Onstmettingen auf sich genommen haben. Zum Glück war der Weg ja nicht umsonst ;-)

Am kommenden Wochenende kann der TSV regenerieren. Danach steht die nächste schwere Aufgabe an: Am Samstag den 29.09. steht das Gastspiel bei der HSG Baar 2 auf dem Spielplan. Die HSG unterstrich am ersten Spieltag ihre Aufstiegsambitionen und fertigte die HK Ostdorf/Geislingen 2 mit 41:25 ab. Anpfiff in der Talheimer Hohenlupfenhalle ist um 15:45 Uhr.

Sponsoren

Die Sponsoren der ersten Herrenmannschaft des TSV Balgheim