Ergebnis TVO Normal

TSV Balgheim - TV Onstmettingen 28:25 (15:11)

In einem hart umkämpften Duell gegen die körperlich robuste Mannschaft des TV Onstmettingen gelang dem TSV Balgheim nach einer kleinen Durststrecke von zwei Spielen ohne Sieg die Wende. Nach einem damals noch überraschenden Auswärtssieg beim TVO gelang nun auch im Rückspiel ein Sieg - der Spielverlauf war sogar sehr ähnlich wie im Hinspiel.

Gleich im ersten Angriff erzielte Yoann Mattes mit einem Wurf beinahe von der Eckfahne das 1:0 für den TSV. Der TV Onstmettingen konnte im Gegenangriff ausgleichen, doch Lukas Wienenga verwertete einen Abpraller sehenswert zum 2:1. Nach erneutem Ausgleich schaffte der TSV durch Hannes Rogg, Jens Werth und Tobias Kolb zum ersten Mal einen 3-Tore-Vorsprung. Bis zur 17. Spielminute konnte der TSV auf 10:5 davonziehen. Hier war vor allem die von Jochen Deuter gut organisierte Abwehr ausschlaggebend. Onstmettingen gab nicht auf und verkürzte bis zur 24. Minute auf 11:10. Die Gäste deckten nun aggressiv, doch das schnelle Angriffsspiel des TSV konnte teilweise nur regelwidrig gestoppt werden. So gelang in Überzahl bis zur Halbzeit ein 15:11-Vorsprung.

In der zweiten Halbzeit konnte der Vorsprung bis zur 43. Spielminute auf 23:18 leicht ausgebaut werden. Dann jedoch begann das Kopfkino - man fühlte sich an die Vorwoche erinnert als ein ähnlicher Vorsprung in der Schlussphase noch verspielt wurde. Insgesamt drei verworfene Siebenmeter, hergeschenkte Bälle, Nachlassen in der Abwehr, wacklige Knie und der ein oder andere unglückliche Pfiff und das Spiel war in der 57. Minute beim 25:24 wieder völlig offen. Doch dieses Mal belohnte sich der TSV. Der für den bis dahin guten Stefan Ruf eingewechselte Nico Eisold lies nur noch einen Gegentreffer durch Siebenmeter zu und im Angriff vollstreckten Yoann Mattes, Jens Werth und Robert Hafen zum verdienten 28:25-Sieg.

Auf Balgheimer Seite spielten:
Nico Eisold, Stefan Ruf (beide Tor), Jochen Deuter, Hannes Rogg (1), Simon Hafner, Jonas Werth (1), Jens Werth (6/1), Daniel Schmidt, Tobias Kolb (6), Robert Hafen (5), Yoann Mattes (7/1), Lukas Wienenga (1), Lukas Müller (1), Norbert Molnar. Trainer: Dirk Götz. Es fehlten: Philipp Schmidt, Tobias Mattes, Sebastian Menrath, Fabian Eberwein

Vielen Dank der Mannschaft an die Balgheimer Zuschauer für die Unterstützung.
Es geht Schlag auf Schlag ohne Pause weiter. Am kommenden Sonntag gibt es das Derby gegen die HSG Rietheim-Weilheim 2. Anpfiff ist um 13:10 in der Spaichinger Schillersporthalle!

Sponsoren

Die Sponsoren der ersten Herrenmannschaft des TSV Balgheim