Ergebnis VFH WEB

TSV Balgheim - VfH Schwenningen 24:27 (13:12)

Zu Spielbeginn konnte man seinen Augen kaum trauen! Der TSV zeigte sich stark verbessert, man kam mit einer aggressiven Abwehr aus der Kabine, zwang den Tabellendritten aus Schwenningen zu Fehlern und führte in der achten Spielminute mit 5:0. Der Gast nahm nun eine Auszeit, das Spiel wurde offener doch bis zur 22. Minute beim 10:5 hatte der TSV alles im Griff. Doch nun erlaubte man sich auf Balgheimer Seite unnötige Ballverluste, dies nutzten die Gäste aus und kamen zur Pause bis auf 13:12 heran.

Nach der Pause agierten die Gäste entschlossener und drehten das Spiel. In der 36. Spielminute gelang dem VfH die erste 2-Tor-Führung beim 15:19. Doch auch der TSV steckte nicht auf und in der 47. Minute konnte man wiederum mit 22:21 in Führung gehen. In dieser Phase versäumte man es, sich abzusetzen. Es konnten immer wieder Angriffe von Schwenningen abgewehrt werden, doch unsaubere Abschlüsse, Fehlpässe und technische Fehler hielten die Gäste im Spiel. Dann einige strittige Szenen: Jochen Deuter klaute dem Gegner in der Abwehr den Ball und lief zum Tempogegenstoß. Sein Gegenspieler räumte ihn von hinten ab. Jochen Deuter konnte den Ball noch im gegnerischen Tor versenken und die Schiedsrichter beließen es bei einer Zweiminuten-Zeitstrafe. Schwenningen konnte nun ausgleichen. Tobias Kolb konnte nur durch ein überhartes Foul gestoppt werden und musste verletzt vom Feld. Die Situation wurde mit Freiwurf geahndet. Schwenningen war nun im Angriff. Jens Werth erwischte seinen Gegenspieler im Gesicht und wurde von den Schiedsrichtern disqualifiziert. Im Vergleich zu den vorigen Aktionen eine durchaus strittige Entscheidung. Der VfH nutzte den Vorteil in der 55. Minute und setzte sich auf 24:26 ab. Danach wogte das Spiel hin und her, keine der Mannschaften konnte seine Chancen verwerten. Erst in der 60. Minute besiegelte das 24:27 den Endstand.

Auf Balgheimer Seite spielten:
Nico Eisold, Stefan Ruf, Jochen Deuter (2), Hannes Rogg, Jonas Werth (2),  Jens Werth (9/2), Tobias Kolb (2), Robert Hafen (4/2), Yoann Mattes (2), Lukas Wienenga (1), Lukas Müller (1), Sebastian Menrath, Tobias Mattes (1). Trainer: Dirk Götz. Es fehlten: Fabian Eberwein, Simon Hafner, Norbert Molnar, Philipp Schmidt, Daniel Schmidt.

Vielen Dank an die Balgheimer Zuschauer für die Unterstützung während des Spiels!

Die nächste Partie ist am kommenden Freitag, 05.04.2019 gegen die HSG Frittlingen-Neufra. Anpfiff ist um 20:15 Uhr in der Frittlinger Leintalhalle!

Sponsoren

Die Sponsoren der ersten Herrenmannschaft des TSV Balgheim